Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Messing / Gürtlerei

Die Bearbeitung von Messing ist der traditionelle Beruf des Gürtlers. Wir verfügen über grosse Erfahrung bei der Restauration von Messingbauteilen im Wohnbereich. Messing ist ein sehr weiches, gut bearbeitbares Metall. Dadurch kann es sehr vielseitig eingesetzt werden.

 

 


 

Messingarbeiten Renovation Basler Zollirestaurant

Anlässlich der Renovation des Zollirestaurants 2015 durfte die Glaser Schlosserei und Schmiede verschiedene Restaurationsarbeiten, Nachbauten und Ergänzungsarbeiten aus Messing ausführen. Eine ausführliche Dokumentation ist in der Gallerie Renovation Zollirestaurant verfügbar.

Es wurde möglichst viel der bestehenden Substanz erhalten und wo möglich wurden bestehende Bauteile renoviert und angepasst. Die bestehenden Teile mussten von hartnäckigem Dreck, altem Lack und Beschichtungen, sowie von der Oxidationsschicht befreit werden. Als Finish wurden die meisten Oberflächen mit einem Schliff versehen, satiniert und mehrfach geölt.

 

 

 


 

Altar im Arlesheimer Dom

Eine anspruchsvolle Arbeit aus Messing leistete die Glaser Schlosserei für die Renovation des Doms Arlesheim. Zum Schutz der im Altar befindlichen Reliquien wurde eine klassische Glastüre mit Messingeinfassung hergestellt. Die Türe ist durch einen unsichtbaren Mechanismus abschliessbar.

 

 Altarverglasung Dom Arlesheim  Altarverglasung Dom Arlesheim Detail Werkstatt  

 

 


 

Messingbriefkasten

Alle Teile aus Messing (ausser Schlosszylinder)

 

 

 

 


 

 

Auswahl weiterer Arbeiten aus Messing

 

 lunette messing Restaurierte Uhrenhalterung für einen Oldtimer.
   

Türbeschläge vor und nach der Überarbeitung

Im ersten Schritt werden alle Teile beschriftet und beur­teilt (ersetzen / reparieren).

Im zweiten Schritt werden die Teile gereinigt und repariert oder neu angefertigt.

Im dritten Schritt werden die Oberflächen bearbeitet, es werden alle Gebrauchsspuren herausgeschliffen und alle Teile vorgeschliffen.

 
   

Nach dem Vorschliff wird alles gereinigt (Schleifstaub).

Danach folgt der Feinschliff und das Polieren.

Der letzte Schritt ist dann die Montage vor Ort.

 

Hier wurde eine Zylinderrosette der Situation ange­passt.

Mit der neuen Rosette wird der alte Ausschnitt in der Türe sauber abgedeckt und ist gleichzeitig auf die bestehende Drückerführung angepasst.

Die Rosette ist gleichzeitig die Gegenplatte der Sicherheitsrosette.

Der Drücker wurde beibehalten und überholt.

 
   Schnörkel aus Messing.